Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen
Themenübersicht Neueste Beiträge Neues Thema Suche Webcams


Re: Radolfzells glorreiches Güterzeitalter (mB)

Zwischenzeitlich glaube ich dass man in Deutschland mit Projekten die größer als ein Faßanstich auf einem Heimatfest sind, einfach überfordert ist. Anfangs hatte ich noch etwas Hoffnung daß etwas aus Rastatt-"Katastrophe" was gelernt wird. Nachdem mir bis heute noch kein offizielles Statement von unserem aktuellen von BER-,Dieselabgas-, Air-Berlin-, Ausländermaut-,A1-Skandalen überrollten Verkehrsminister zu diesem Thema bekannt ist glaube ich nicht dass sich was grundsätzlich an der Bahnstrategie ändern wird. Diverse Anfragen der Schweizer Bundesrätin an Berlin sind glaub ich auch noch unbeantwortet. Eigentlich wäre das auch ein gutes Wahlkampfthema, die Misere ist für zahlreiche Betriebe durachaus existenzbedrohend.

"Mehr Güter auf die Bahn verlagern" dürfte aber zukünftig ein Slogan sein der mit Hinweis auf das insgesamt sehr unbefriedigende Krisenmanagement eher zu einem Lacher führt. Da ist sehr viel Arbeit notwendig um das verlorene Vertrauen wieder aufzubauen.

Viele Grüße
Martin
ThemaAutorKlicksDatum/Zeit

Radolfzells glorreiches Güterzeitalter (mB)

ic7954211. September 2017 16:51

krasses Bild, vielen Dank! (o.w.T.)

Bernd11211. September 2017 17:48

Re: Radolfzells glorreiches Güterzeitalter (mB)

MartinKBS75127511. September 2017 23:52

Re: Radolfzells glorreiches Güterzeitalter (mB)

achslastvermehrer18812. September 2017 18:06

Streckenkapazität

ic7918712. September 2017 22:04

Re: Radolfzells glorreiches Güterzeitalter (mB)

Remo19013. September 2017 06:14

Re: Radolfzells glorreiches Güterzeitalter (mB)

MartinKBS75117113. September 2017 12:55



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen