Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen
Themenübersicht Neueste Beiträge Neues Thema Suche Webcams


Re: Frage zu Fahrzeugeinsätze zwischen Ulm und Biberach während der aktuellen Sperre ?

Also wenn der Zug Stuttgart - Biberach fährt sind es gewöhnlich 3 bis 4 Doppelstock mit 245 oder 218.
Falls nur Biberach - Ulm kommt beim Eilzug meist 612 Solo oder Doppel zum Einsatz, aber auch 628 hab ich schon erlebt.
Bei den RBs nach Laupheim sind es meist die 644, wobei diese teilweise auch nach Biberach durchgebunden sind, hierbei kann es aber auch mal ein 628 oder auch nicht Unhäufig ein 612er sein.
Eben wie meist, es fährt was fahren kann, bei der RAB.

Allerdings was ich wirklich krass finde, und sogar eher zugenommen hat, dass man in Biberach nun mehrere FN und RV Autos sieht am Bahnhof, die wirklich ihre Angehörigen, Freunde etc. von Rav und dem Hafen nach Biberach mit dem Auto fahren, um erst dort in den Zug ein steigen zu lassen, bzw. dort abzuholen. Ok so etwas spart sicherlich Zeit ein, und gerade bei Gepäck ist dies auch angehmer, da in den SEV Bussen, vielfach Platz für Gepäck fehlt, bzw. die Gepäcktstücke munter hin und herfliegen bei der meist sehr rassanten Fahrweise der Busfahrer. Dennoch in diesem Ausmaße hätte ich es nicht gerechnet, aber vielleicht hat es eben auch damit zu tun, dass ja momentan keine Züge nach Lindau fahren, ebenso eine Zeitlang nicht nach Basel, womit die Umleitunsstrecken ohne SEV bzw. weniger Umstiegen sehr eingeschränkt waren und sind. Und man durch den SEV halt doch enorm an Zeit verliert, meist doch fast 1 Stunde zum Endziel wenn es eben nicht Stuttgart oder Ulm ist.

Generell muss man aber halt hier auch ankreiden, das dass Forum generell mittlerweile nicht gerade zur Kommunikation einlädt, sondern mittlerweile eher einer Pinwand, als einem Forum ist. 90 Prozent der Beiträge hier sind mittlerweile unter 50 Zeichen, selbst eine SMS hat mehr Zeichen, sprich die meisten haben auch selbst nicht viel Interrese hier zu posten, ein Effekt der sich dann Gegenseitig aufschaukelt, schreibt der eine wenig, schreibt der nächste auch wenig. Insbesondere mit der Unmode, sogar alle Information in den Titel zu packen, ohne weiteren ausführenden Text in einem Beitrag.

Zudem vielfach die Sicht auf die Züge hier mittlerweile eher im Vorrang steht, als wie es in den Zügen ist. Das Forum ist wenn es nicht um Fuzzi-Sachen geht, Tod. Kommunikation und Meinungsausstauch eher unerwünscht, seitens der meisten Nutzer, zumindest verhalten sich die Meisten Nutzer leider so.
Sieht man ja auch immer wieder an den Beiträgen zu manchen Presselinks, welche dann eben evtl. kurz gelesen wird, aber niemand drauf antwortet. Oder auch als die Sache mit der Elektrifizierung der Allgäubahn und Südbahn ins Rollen kam, wo hier eher O-Ton war, Weltuntergang, diese Masten verschandeln die schönen Fotos etc., usw... Dies sprach leider Bände.
Eben es geht hier leider mittlerweile weniger um die Eisenbahn an Sich im Bereich Bodensee, Oberschwaben und Allgäu sondern viel mehr um Bilder der Eisenbahn in diesem Gebiet. Was ich persönlich schade finde, früher hab ich auch ab und zu Bilder geschossen. Aber ich hab, wie auch heute, die Züge auch stets immer genutzt und nicht nur Fotos gemacht, und wenn man die Züge nutzt, sind dann eben völlig andere Dinge wichtig als vielleicht für manchen Fuzzi, wie eben schnelle Beschleunigung, funktionierende Toiletten, mangelnde Information, Wlan, Steckdosen, Sauberkeit, Barrierefreiheit usw.

Was bin ich neulich ins Schwitzen gekommen und habe diese scheiß 628 verflucht, bzw. hab es mir schon gedacht, Gott die Reise wird eine Katastrophe mit dem Fahrzeug, als ich neulich von Ulm zurück nach Rav wollte und ich dachte he hast ja Zeit wieso nicht mal über die Donautalbahn gegen Süden und dann unten rum zurück, viel langsamer als mit SEV war die Verbindung überraschenderweise nun auch nicht, was ich auch daran sah, da Mehrere bereits bekannte Gesichter diese Alternativroute nahmen, jedenfalls natürlich Verspätung ohne Ende, die lahmen Kisten beschleunigen halt miserabel, dann noch abwarten auf Gegenzug, dann panische Suche nach Netz, da kein Wlan und auch sonst keine Reiseinformation, ob man wirklich nach Immendingen fahren soll, oder doch schon in Tuttlingen umsteigen sollte, Richtung See. Hatte dann Gott sei Dank für 15 s Netz und es hieß Tuttlingen ist die bessere Wahl, zumal schon einige die selbe schreckliche Reise bereits mehrfach durchlebt hatten und dann in Immendingen für 2 Stunden, teilweise sogar über Nacht dort gestrandet sind, wie man hörte wenn man sich mit den Leidensgenoßen unterhielt, dann der IC nach Singen hatte natürlich auch Verspätung, wie sollte es anders sein, somit war dann der Aufenthalt in Singen, dann auch wiederum länger als geplant. Jedenfalls wäre ich da froh gewesen, wenn es ab Ulm ein 612 gewesen wäre, dieser hätte wohl vieles besser gemacht, vermutlich weniger Verspättung, wie auch bessere Informationsquele durch Internet, denn auf der Südbahn merkt man die Netzeinschränkungen zwischen Oberzell und Mecka, wie auch zwischen Flughafen und Mecka gar nicht mehr beim Wlan. Der 612er ist zwar auch nicht unbedingt mein Liebling, auch die Sitze sind nicht so der Hit, dafür geht der Triebwagen fast ab wie eine Rakette, nur der 611er war noch besser, wie auch leiser, bzw. hat andere Lärmfrequenzen im Fahrgastraum erbracht, die ich angenehmer entfand, beim 611er war es eher ein lautes brummen, beim 612er ist eher eher ein heulen, halt eine höhere Frequenz, dazu diese ständige Klappern der Türen und Mülleimer. Aber dies macht die Power der Teile dann auch einfach wieder weg, wenn man schon im vorraus weiß, der Fahrplan wird sicherlich gehalten, bzw. eher unterboten. Neulich bin ich mal von Biberach nach Ulm in einen Doppel 612er gefahren mit Halt in Laupheim und Schemmerberg, nicht in den geplanten 29 min, sondern in 22 min, wir sind 3 min später in Biberach abgefahren, hatten in Laupheim sogar 2 min gehalten und sind 4 min zu früh in Ulm gewesen. Da merkt man wieviel Luft, Reserve im aktuellen Baufahrplan drin ist und was es dann ausmacht wen die Strecke frisch hergerichtet ist.
ThemaAutorKlicksDatum/Zeit

Frage zu Fahrzeugeinsätze zwischen Ulm und Biberach während der aktuellen Sperre ?

diesel-fan47815. Dezember 2019 09:43

Re: Frage zu Fahrzeugeinsätze zwischen Ulm und Biberach während der aktuellen Sperre ?

Jo3349115. Dezember 2019 12:54

Re: Frage zu Fahrzeugeinsätze zwischen Ulm und Biberach während der aktuellen Sperre ?

wolo37515. Dezember 2019 23:15

Forum lebt vom mitmachen!

olek29916. Dezember 2019 06:47

Aktuelle Lage Südbahn (zugleich: Forum)

C. Miller44616. Dezember 2019 09:46

Re: Aktuelle Lage Südbahn (zugleich: Forum)

diezge43016. Dezember 2019 12:59

Heute:

Flo36816. Dezember 2019 16:19



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen