Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen
Themenübersicht Neueste Beiträge Neues Thema Suche Webcams


Zum ersten Mai: eine virtuelle, bebilderte Wanderung durch's Königstal 1

Etza Griaß Gott alle middanannd!

Da es heute aus gegebenem Anlass wohl eher unwahrscheinlich erscheint mit einem Leiterwagen und einem Faß Bier durch's Königstal und abends zur Erdbeerbowle in's Czardas oder alternativ zur Maienandacht in die Volkertshauser Kapelle zu wandern gibt's als Ersatz eben eine virtuell geführte Wanderung durch's schöne Königstal ;-)

Dies ist ggf. der erste Gemeinschatsbeitrag im "neuen" Südbahnforum - aber gerade am Tag der Arbeit gilt ja: Proletarier aller Länder vereinigt euch ;-) -> so, nachdem jetzt Freizeit, Kultur, Religion und Politik in 2 Sätzen abgefrühstückt wurden ein herzliches "MERCI VIELMOL" an den Ivo für seine Bilder!

"Jetzt stellnwer uns ma janz dumm und frajen uns:' watt iss'n 'n Dampfmaschien?'" => 'n Dampfmaschien is m.E. erstmal was was jede Menge Wasser braucht um daraus eben Wasserdampf zu kochen.
Wasser gibt's, nicht nur an traditionellen Traditions-Feiertagen wie dem 01. Mai, traditionell überirdisch in Bächen und Flüßen und bis weilen werden im regionalen Sprachgebrauch heimatliche Rinnsale auch als reißende Flüße tituliert ;-) Aber auch das kleinste Rinnsal gräbt sich seinen Weg durch die höchsten Höhen wenn es denn nur sein muss denn: steter Tropfen höhlt den Stein...

Darum zu nächst als allererstes ein Bild welches nicht direkt im Königstal entstanden ist aber unweigerlich zum ersten Themenbezogenen Bild führt:



Bild 1: Ein unbekannter 650 durcheilt am 24.04.2020 die oberschwäbische Landschaft und wird demnächst Bad Waldsee erreichen.

Die auf dem Bild zu sehende Landschaft wird, wie sichtbar, zum Bildbetrachter hin entwässert. Dies passiert hier großteils durch die Steinacher Ach die den Bad Waldseer Schloßsee entwässert.
Hinter dem auf dem Bild sichtbaren Hügel, hinter Haslanden, in Richtung Michelwinnaden entspringt in etwa die Riß - selbige fließt ja der Donau zu und damit zum Schwarzen Meer während eben jene Steinacher Ach, für dieses Forum nicht ganz unprominent, am alten Kraftwerk im Schussentobel eben in die Schussen und damit zum Bodensee und Rhein hin fliesst.

Nun definieren wir einmal das so genannte "Königstal": Wie geschrieben entwässert die Steinacher Ach den Schloßsee Bad Waldsee, dieser wiederrum wird vom Schloßbach gespeist der dem, ebenfalls Bad Waldseer, Stadtsee entspringt. Der Stadtsee seinerseits wird aus dem Urbach gespeist - und eben besagter Urbach entspringt so ganz in etwa am Bf Roßberg bzw. zieht sich als Graben und Rinnsal noch in etwa bis kurz hinter Gaishaus. Ab Alttann entwässert die Wolfegger Ach ja das Gebiet und die geht, auch wieder nicht unprominent, ja u.a. in Baienfurt an der ehem. Feldmühle vorbei und weiter in Richtung Schussen.

Das Geleis zwischen Bad Waldsee und Roßberg folgt eben jenem Urbach-Tal aufwärts. Die Bad Waldseer Stadtteile heissen entsprechend: Vorderurbach, Unterurbach, Mittelurbach, Oberurbach und Neuurbach. (Nicht zu verwechseln mit Urbach bei Schorndorf... auch dazu hätte ich Bilder, aber das ist ja wieder was anderes...) - flankiert wird das ganze durch die Ruine Burgstock, Hittisweiler, Mennisweiler uuund Volkertshaus (!obacht!).
Das Zentrum des Urbachtals bilden eindeutig Unter- und v.a. Mittelurbach. Wenn man in Waldsee eben da hin will "goht ma auf/ge Urba'".
Und genau dieses Urbachtal wird, v.a. von den dort Einheimischen als "Königstal bezeichnet => wo der Begriff Königstal genau her kommt konnte ich bis heute nicht genau ermitteln, es hält sich aber hartnäckig das Gerücht, dass es anläßlich der Durchfahrt der britischen Königen Elisabet auf dem Weg von Salem-Stefansfeld nach München im Jahre 1965 zu dieser Namensgebung kam.

Jetzt kennt ihr also die 3 zentralen Gewässer der Waldseer Fasnet ;-) Der Urbach mit den Königstäler Narren, "die Fluten des Schloßbaches" denen alljährlich die traurigen, sterblichen Überreste der frisch verblichenen Fasnet übergeben werden und die Steinacher Ach mit ihren Ach-Steiner Narren.

Aber nun genug des trockenen Geschreibsels, macht euch ein Getränk auf den ersten Mai auf und geniesst die Bilder ;-) - da ich nicht genau wusste wie ich die Bilder anordnen soll habe ich mich mit dem Ivo beraten und der Satz "von undda noch oba - Täler werradt oba rum immer scheener" hat mich dann überzeugt ;-)


Nun sollte als erstes Bild eine 232 mit Signal in Stellung HP2 zur Ausfahrt aus TBWA kommen - aber ich finde es nicht mehr und online isses auch nimmer... falls einer in diesem Beitrag hier zufällig das Bild für den Privatgebrauch gespeichert haben sollte... darf er es nun gerne wieder herzeigen und mir quasi "zurück-aushelfen" ;-)

In dem Fall geht's kurz hinter dem Bahnhof TBWA am Vorsignal los:


Bild 2: 225 009 muss auf einem hohen Damm das Tal das der Urbach in der Moränenlandschaft hinterlassen hat überqueren um ihren leeren Zug nach Roßberg zu bringen.

Etwas einfacher dürfte es da wahrscheinlich 628 333 am zweiten Weihnachtstag 2010 einige Meter weiter gehabt haben:

Bild3



Nun folgen 2 Bilder vom Ivo da ich von der Stelle gerade nichts greifbar habe:

Noch höher als der Bahndamm überquert die B30 heutzutage als Ortsumfahrung von Bad Waldsee das Urbachtal - hier ist ein sehr interessante Brückencluster entstanden: zuerst unterquert der Urbach die Straße von Waldsee nach Unterurbach und dann die Bahn, direkt dahinter überquert die Bahn diese Straße und über allem drüber, wie ein Schutzschild überquert die B30 das ganze Konstrukt => Garniert wird das ganze mit eienm ÜS, das zum Schutz vor abfallenden Dingen aller Art von der B30-Brücke mit einem urigen Dächle versehen ist.

"Von da oben müsste man einen herrlichen Ausblick haben" - dieses Zitat vom Michel aus Lönneberga ging mir schon des öfteren durch den Kopf und siehe da: hat man


Bild 4: DE 61 (?) der HGK schickt sich an ihren vollen Kesselzug unter viel gejaule über die Steigungsstrecke nach Altmannshofen zu bringen.


Bild 5: etwa um die Mittagszeit (die 12 Uhr-RB?) fuhr gemächlich vor sich hin ratternd dieser 627 (vermutlich der 105) gen Kißlegg um nach einem Fahrtrichtungswechsel dort nach Hergatz hinunter zu kullern.

Direkt hinter der B30-Brücke kommt das Ortsschild von Unterurbach - hier ist fotografisch wenig zu holen, dafür umso mehr wenn es um das andere Geschlecht geht, denn der Baggerschuppen... äh Tanzcafe Hirsch ist weiiiiiiiiiiitttttttt weit über die Grenzen Oberschwabens hinaus bekannt ;)

Fotografisch geht's direkt an der "Stadtgrenze" Unter- Mittelurbach wieder rund: ein nettes Bahnwärterhaus mit entsprechendem BÜ und viel Landschaft drumrum wissen zu begeistern!

Die Situation morgens vom gegenüberliegenden Hang über das Königstal hinweg fotografiert:

Bild 6: eigentlich hatte ich ja auf den mintgrünen 628 "Maria" gewartet und dann vor Schreck fast das Bild verrissen... als 628 698 am 26.03.2020 mit RB 22824 am Bahnwärterhaus von Unterurbach vorbei kam.
Eine Motividee habe ich da noch, aber die harrt noch der Dinge die da kommen...

Kommen wir nun ein paar Stunden später wieder an das Motiv zurück:

Zunächst 2 Impressionen:

Bild 7 & 8: BÜ und Bahnwärterhaus Unterurbach


Bild 9: 628 252 der KHB am 23.03.2019 - dieses Bild hatte ich schonmal gezeigt


Bild 10: Ein Jahr später bringt am 18.03.2020 ein 628 seine Fahrgäste gen Kißlegg - im Hintergrund hat sich was verändert

Am 25.03.2020 heisst die HGK nun RheinCargo aber die Loks sind die gleichen:

Bild 11: DE 670 bringt den, m.W., einzig über TAU umgeleiteten Ölzug während der Streckensperrung bei Senden im Königstal nach Altmannshofen

Bild 12 ist ebenfalls am 25.03.2020 entstanden - der große Hof im Hintergrund ist inzwischen eingerüstet...


Bild 12b: etwa einen Monat später, am 19.04. herrscht 1.) der Coronafahrplan, ist 2tens der große Hof im Hintergrund zur Hälfte neu eingedeckt und hält sich aber das sichtbare Fahrsilo nun recht konstant mit der Silage ;-)

HIER hatte ich ja schon über die von der Fotowolke verpatze Überführung der Kieszugwagen berichtet - was da im Bildhintergrund so wunderbar (über)strahlt leuchtet ist einer, wenn nicht DER schönste Blühboschen den ich so kenne - ganz sicher aber im Königstal => Er steht auf der Gemarkung Vorderurbach ;-)

Bild 14: der Blühbusch bei Vorderurbach am 19.04.2020

Beim warten konnte ich neben Telebildern vom Blühbusch quer übers Königstal hinweg und noch unzählichen BÜ und Bahnwärterhausimpressionen auch noch diese beiden hier bei ihrem Kampf David gegen Goliath ablichten, Bild 15:



Je später der Abend um so königstäler die Narren... oder so... => Noch ein paar Stunden später finden wir uns nun auf der Gemarkung Unterurbach stehend, aber nach Mittelurbach fotografierend - hier greife ich auch mal auf ältere Bilder zurück.


Bild 16 zeigt V200 001 der BCB mit ihrem Leerzug aus TBW nach TU/MND auf dem abendlichen Damm zwischen Mittel- und Unterurbach

Nach der ünsäglichen Kürzung des Stundentaktes zwischen TAU und TKG (MM/MHGZ) gab es dann irgendwann sogenannte Verstärkerzüge in der 15- und 17-Uhrrunde ab TAU => Da Freitags keine planmäßige Rückleistung mehr zu fahren war kam es zu einer kuriosen Zugbildung:

Bild 17: Der freitägliche Starzug ebenda ;-) - beide Vt waren planmäßig besetzt, aber nur der 650 für "Beförderungsfälle" freigegeben

Jetzt kommt noch ein Zugloses Bild von "ganz oben";


Bild 18: Vor lauter Faszination, dass die Sonne tatsächlich scheint und, dass da wirklich ein 628 fährt wurde das Bild leider vermasselt - und da ich von der Stelle so leider gerade nichts anderes griffbereit habe ich in diesem umfassenden Bericht über das Königstal euch die Fotostelle aber nicht vorenthalten will sei das Motiv hier dennoch gezeigt => Hier gibt's natürlich auch einiges an Variationsmöglichkeiten...

(ok, ok... wenn's denn sein muss... ... oh Mann...)

"So und wie's weitergeht erfahrt ihr gleich - nach der nächsten Maus" ;-) (Copyright by A. Maiwald)

Gruß: Flo

ThemaAutorKlicksDatum/Zeit

Zum ersten Mai: eine virtuelle, bebilderte Wanderung durch's Königstal 1

Flo63302. Mai 2020 03:22

Klasse gemacht! :-) (o.w.T.)

kbs75318402. Mai 2020 09:38

Re: Zum ersten Mai: eine virtuelle, bebilderte Wanderung durch's Königstal 1

Bahnposten 1828402. Mai 2020 09:46

Sehr schön! :) (o.w.T.)

218 15617202. Mai 2020 10:32

Flo kaa schwätze, fotografiere und er kennt sich aus! Danke. (o.w.T.)

wolo18802. Mai 2020 12:14



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen