Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen
Themenübersicht Neueste Beiträge Neues Thema Suche Webcams


Die neue Südbahn - ein paar vorher/nachher-Vergleiche im Abschnitt Laupheim - Aulendorf (m46B)

Servus,

heute gibts einen weiteren Teil der Serie "Die neue Südbahn" - Teil 1 zeigte Fotos zwischen Ulm und Laupheim, Teil 2 Stand Juni 2019 ebenfalls den Abschnitt Laupheim - Aulendorf. Da ich mittlerweile wieder ein paar Fotos zwischen Laupheim und Aulendorf geschossen habe, gibts Teil 3 jetzt als Ergänzung.

Beginnen will ich heute am ehemaligen Bahnhof Warthausen, der seit vielen Jahren als Haltepunkt von den Regionalbahnen bedient wird:




Knapp zwei Jahre später hängt die Oberleitung im Gleis Laupheim - Biberach bereits, das Nachbargleis ist hierfür gesperrt und dieselbe im Bereich Warthausen schon gespannt:




Leider ohne früheres Vergleichsbild muss der Blick von der Brücke der Freiburger Strasse über die Südbahn auskommen:




Enorm verändert hat sich der Bahnhof Biberach/Riß - deshalb mal ein Foto von ganz unten aus dem Fotoarchiv: 218 436 erreicht im August 2009 noch vor dem ESTW den Bahnhof Biberach, der ehemalige CNL-Fahrradwagen war noch blau lackiert und der alte Kran gehörte jahrelang zum Bild dazu:




Neun Jahre später bremst die gedrehte Südbahngarnitur in den Bahnhof:




Im Sommer/Herbst 2019 wurde dann Gleis für Gleis die Oberleitung gespannt:




Etwas weiter hinten mit EG:




Im Juli 2019 lassen sich die fotografischen Einschränkungen schon erahnen:




Schauen wir uns den Bahnhof Ummendorf von der Fußgängerbrücke im südlichen Bereich an:




Zum Sonnenfoto hats hier aber leider noch nicht gereicht...:




Vorbei geht die Fahrt an Schweinhausen mit dem Fahrradzug-XL aus dem Jahr 2016:




Leider kam zur Oberleitung auch noch eine Halle ins Ortsbild dazu:




Auf der gegenüberliegenden Seite sind 232 093 und 185 092 mit einem Rastatt-Umleiter unterwegs:




Dreieinhalb Jahre später mit dem in diesem Winter seltenen weißen Pülverchen und mit Oberleitung schauts hier so aus:




Am ehemaligen Bahnhof Essendorf machte der 119 immer eine gute Figur:




Das geht künftig aber auch noch mit Masten:




Wenig später wird Winterstettenstadt umfahren:




Aus dem Jahre 2019 sei ein kurzer Zwischenstand mit doppelter Kilometrierung erlaubt:




Mittlerweile schauts hier aber auch ganz passabel aus:




Mit den Kirchen von Essendorf und Winterstettenstadt präsentiert sich der Zug im Abendlicht auf dem Damm:




Mittlerweile wächsts am Damm aber ziemlich ordentlich:




Im Innenbogen legt sich 218 443 in die Kurve:




Nur fünf Monate später muss man passgenau zwischen den Masten auslösen:




In der Gegenrichtung ist am frühen Morgen der IRE nach Ulm unterwegs:




Der bewaldete Hang im Hintergrund dürfte mittlerweile etwas lichter sein, ich meine nicht zuletzt auch wegen der zwischenzeitlichen Stürme:




Wir wechseln wieder mal die Seiten für den kurzen Baumtunnel, von dem ich aus alten Zeiten aber gerade nur diesen Nachschuss griffbereit habe:







Auch von der anderen Seite ist das ein nettes Motiv:




Hier hat man nun einen regelrechten Tunnelblick:




Time has changed:







Abermals ein Rastatt-Umleiter erklimmt die letzten Höhenmeter bis zur Wasserscheide:




Die frisch eröffnete Strecke bekam schnell Besuch vom Messzug in Form von 726/725 002:




Die grandiose Kurve in Wattenweiler war lange zugewachsen und konnte im Mai 2013 mit Raps aufgenommen werden:




Mittlerweile wachsts hier schon wieder ganz kräftig und man muss sich mit der Oberleitung arrangieren:







Der Bahnübergang in Wattenweiler bekommt mal noch ein eigenes Kapitel gewidmet, deshalb gehts gleich weiter nach Hervetsweiler, wo 264 001 einen stattlichen Zug für Bad Wurzach über die Wasserscheide gewuchtet hat:




Mit optimaler Länge und bunter Mischung rollt 232 669 an gleicher Stelle südwärts:




Eine Starleistung aus dem Jahr 2006 war sicherlich die gemischte RB 22615 mit zwei HzL- und einem RAB-Shuttle, hier bei der Einfahrt in Bad Schussenried - sogar noch mit dem Ausfahrsignal auf Gleis 4:




Leider steht jetzt am Bahnsteigende ein Oberleitungsmast, durch den ich für die abgestellten Baufahrzeuge gespickelt habe:




Gleich mit 2x V100 kam die DBK im August 2017 hinter Schussenried angefahren:




So schauts im Hier und Jetzt aus:




Eine der beiden Blinklicht-BÜs zwischen Schussenried und Aulendorf im seitlichen Portrait:




... und mit etwas mehr Abstand ein aktuelleres Bild aus dem letzten Jahr:




Beim Aulendorfer Einfahrvorsignal gab es einen netten Blick auf die Otterswanger Kirche, der gut mit dem berühmt-berüchtigten 4207 umgesetzt werden konnte:




Das Vorsignal hat mittlerweile Gesellschaft bekommen und die Kirche ist nun mitverdrahtet:




Der Bahnhof Aulendorf ist auch ein eigenes Kapitel wert, dazu an späterer Stelle mehr.



Gruß

Claudius Bernhard
-----------------
ThemaAutorKlicksDatum/Zeit

Die neue Südbahn - ein paar vorher/nachher-Vergleiche im Abschnitt Laupheim - Aulendorf (m46B)

Claudius Bernhard43915. Mai 2020 10:18

Re: Die neue Südbahn - ein paar vorher/nachher-Vergleiche im Abschnitt Laupheim - Aulendorf (m46B)

Jo3320115. Mai 2020 12:11

Vielen Dank für die schönen Bilder und das Zusammenstellen (o.w.T.)

lmug9315. Mai 2020 13:42

eine ganz super Zusammenstellung ! (o.w.T.)

järnvägsfotograf8415. Mai 2020 16:46

Einfach super gemacht, danke für die Mühe und die schönen Fotos! :-) (o.w.T.)

kbs7536716. Mai 2020 01:20

Vielen Dank für die Vergleiche! (o.w.T.)

Albrecht Schäffer5816. Mai 2020 06:44

Re: Die neue Südbahn - ein paar vorher/nachher-Vergleiche im Abschnitt Laupheim - Aulendorf (m46B)

km168+217116. Mai 2020 12:51



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen