Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen
Themenübersicht Neueste Beiträge Neues Thema Suche Webcams


EC Angebot 2021 und 2022

Hallo,

Ich darf mich hier mal als Autor des Beitrags im ICE-Treff outen. Grundsätzlich handelt es sich dort um den Stand vom Januar 2020. In der Zwischenzeit wurden noch ein paar Anpassungen vorgenommen.


Hier der aktuelle Stand für den Fahrplan 2021, gültig ab 13.12.2020:



-> In St. Margrethen funktioniert die dynamische Transition zwischen PZB und ETCS L1 LS noch nicht, die fahrzeugseitig innerhalb der ETCS Baseline 3 (BL3) On Bord Unit (OBU) mit einem Specific Transmission Module (STM) für PZB und GNT umgesetzt wird. Gemäss aktuellen Normen dürfen Drittsysteme nicht mehr als eigenständiges Zugsicherungssystem auf dem Fahrzeug existieren. Grundsätzlich muss da Fahrzeug immer über ETCS gesichert werden, auch wenn kein ETCS liegt. Die STM sind quasi Dolmetscher zwischen der streckenseitigen Ausrüstung für PZB und GNT und ETCS. Alstom hat hier einen Verzug von sechs bis zwölf Monaten bekannt gegeben, da sie Probleme mit den Bremskurven während der Transition haben.

-> Weil die dynamische Transition, sprich während der Fahrt zwischen St. Margrethen und Lustenau noch nicht funktioniert, muss in St. Margrethen ein längerer Halt für die statische Transition erfolgen. Aus diesem Grund ist die geplante Trasse des EC zwischen St. Gallen und Zürich nicht mehr erreichbar und es muss auf die nächste Sprintertrasse eine halbe Stunde später ausgewichen werden. Daher ergibt sich die halbe Stunde Fahrzeitverlängerung auf 4h00 im Fahrplan 2021.

-> Gegenüber dem bisherigen Entwurf wurde die S-Bahn Bregenz-St. Margrethen nicht angepasst. Der EC wird die S-Bahn nun in Riedenburg kreuzen und daher einen längeren Aufenthalt in Bregenz haben.

-> Das siebte Zugspaar unter Tags wird im Fahrplan 2021 generell noch nicht angeboten. Somit bleibt es auch an den Feiertagswochenenden bei einer vierstündigen Lücke im Angebot.

-> Die IC-Busse Zürich Sihlquai - München ZOB werden eingestellt.


Im Fahrplan 2022, also ab 12.12.2021, wird das Zielkonzept umgesetzt:



-> Die Zielfahrzeit von 3h30 wird knapp erreicht. Zeit geht bis auf weiteres weiterhin im Bereich der S-Bahn München und im Raum Pasing verloren.

-> Das siebte Zugspaar unter Tags soll künftig täglich verkehren. Noch offen ist, ob dies bereits ab Dezember 2021 der Fall sein wird oder erst ab Dezember 2022.

-> Bei EC 197 wird Montag bis Freitag die für die HVZ ab Zürich nötige Doppeltraktion in Bregenz geschwächt. Da dies eine verlängerte Haltezeit erfordert, muss der Zug in St. Margrethen ohne Halt durchfahren. Die in Bregenz abgekuppelte Einheit fährt anschliessend zur Abstellung nach Wolfurt.

-> Mit der Einheit, die in Wolfurt übernachtet, wird Montag bis Freitag ein Früh-EC vom östlichen Bodenseeraum nach Zürich eingerichtet. So kehrt diese Einheit wieder nach Zürich zurück. Der Zug wird auf jeden Fall ab Bregenz verkehren, die Rückverlängerung ab Lindau-Reutin ist noch offen.

-> Zu beachten ist, dass bei den Feiertagen des EC 197 und des Früh-EC Bregenz-Zürich HB der offizielle Schweizer Feiertagskalender zur Anwendung kommt, da hier anhand der Arbeitstage in der Schweiz geplant wird.
ThemaAutorKlicksDatum/Zeit

PM: In 4 1/2 Stunden von München nach Zürich - ab Dez. möglich

Hechter66726. Juli 2020 22:02

Testfahrten an Ende September

C. Miller53827. Juli 2020 07:20

oder 4 Stunden ?

järnvägsfotograf44827. Juli 2020 08:28

Aktueller Stand: Fahrplanetwürfe CH

C. Miller44727. Juli 2020 09:08

Re: Aktueller Stand: Fahrplanetwürfe CH

Mart36727. Juli 2020 14:00

EC Angebot 2021 und 2022

Aquilo205328. Juli 2020 20:51

Re: EC Angebot 2021 und 2022

Wolfgang Schatz45328. Juli 2020 23:57

Re: EC Angebot 2021 und 2022

unterlandstud41629. Juli 2020 20:51

Danke Aquilo - zur Frühfahrt

C. Miller47129. Juli 2020 07:00

Re: EC Angebot 2021 und 2022

Olli43629. Juli 2020 18:48



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen