Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen
Themenübersicht Neueste Beiträge Neues Thema Suche Webcams


Der Wurzacher der Firma Stock bei schneebedeckter, oberschwäbischer Endmoränenhochfläche => mBs

Hi,

am Mittwoch vor der Fasnet hatte ich den Wurzach aus dem Waldseer Krankenhaus heraus gesehen (beim "Sammla" (Kulturelle Bildung an dieser Stelle: Sammlervölkle offiziell 1, Sammlervölkle 2) nicht die Dienste des selbigen in Anspruch nehmend, nur die Gulaschsuppe und das Bier!) und am Aschermittwoch hatte er mich an meinem Küchenfenster bei allerschönster, gelb-rosaner Abendsonne im Bf Waldsee überrascht, aber den Mittwoch darauf musste "Der Gerät" dann einfach mal mit Schnee sein - zufälligerweise erwischte ich just die letzte Fuhre, die mit den schönen "Zwiebelwagen" alias Ucs-Wagen gefahren wurden - die wiederum wurden dann anscheinend beim Merkle im Anschluss stehen gelassen - ich habe keine Ahnung wo die jetzt sind, wieder in TAM oder schon verschrottet oder irgendwo bei Lok 1414 ;-)

Das ganze geschah, mehr oder weniger unmittelbar, nach den morgendlichen Fotos der Schneepflugfahrt(en) MKP - MHGZ und zurück - Datum hier also auch der 20.02.2013!

So, nun aber zu den Bildern:






=> Neu: die W-Tafel mit einem 2000er-Magnet! Die Strecke wurde wohl unlängst wieder auf Zugleitbetrieb (wahrscheinlich nach FV-Ne) umgestellt => am ESig TROS (nach TBW) und eben in TBW sind 2000er-Magnete installiert worden => den in Wurzach muss der Tf schlüsseln und hat dann 10 Minuten Zeit um an der W-Scheibe vorbeizufahren - was bei einem entsprechend langen Gz ganz schön knapp werden kann wenn man erst vom Bahnsteig zur Lok laufen muss...

Dann habe ich ihn an der Glasfabrik abgepasst:






Dann wurde der Zug bei Haid/ehem. Bf Haidgau erwartet:





Und plötzlich fühlte man(n) sich an Alfred Hitchcock erinnert - die Vögel ;-)

In der oberschwäbischen Tundra :-D






Nachdem ich bei der Suche nach dem Zug zunächst die Strecke abgefahren hatte fiel mir auf, dass einige BÜs komplett mit Schnee zugefahren/geräumt waren und die Spurrillen teils eben vereist waren - was ich dann auch gleich "plichtbewusstest" dem Tf gemeldet und gefragt hab', ob ich Spurrillentechnisch dem Zug vorausfahren solle - dieser winkte ab und meinte, dass das mit einem leichten Vt bestimmt kein Spaß sei, er aber mit seiner Lok definitiv keine Probleme haben werde (was anderes hatte ich aber, ehrlich gesagt, auch nicht erwartet ;-), aber man will sich ja nichts nachsagen lassen *lach*) => Zur Doku mal hier ein paar Bilder vom nun folgenden BÜ:







Einige Meter weiter in Richtung Mennisweiler:







Hinter Mennisweiler, ich war als erstes Auto am Bü:









Dann ging's gleich an's immer schwieriger umzusetzende ESig TROS - hier sieht man auch das Schild für den Bergwärts geltenden 2000er neben der Lok:




Und wenn man schonmal da ist schaut man auch noch im Bf vorbei - Grüße an den hier getroffenen "Holzwurm"!






Danach ging's Schnur-stracks heim um die gefrorenen Gliedmaßen zu wärmen ;-)

Ich hoffe wieder, dass die Bilder gefallen, auch wenn's teilweisse etwas dunkel war...

=> die 18 Wagen sind ja schon ein wirklich schöner Zug, aber wenn man bedenkt, dass bis vor knapp über 10 Jahren diese Zuglängen TÄGLICH (!) gefahren wurden...

Gruß: Flo

ThemaAutorKlicksDatum/Zeit

Der Wurzacher der Firma Stock bei schneebedeckter, oberschwäbischer Endmoränenhochfläche => mBs

Flo147013. März 2013 00:20

Re: Der Wurzacher der Firma Stock bei schneebedeckter, oberschwäbischer Endmoränenhochfläche => mBs

Tobias B.53213. März 2013 19:48



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen