Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen
Themenübersicht Neueste Beiträge Neues Thema Suche Webcams


Verlängerung des Voralpenexpress nach Lindau

Die Verlängerung des Voralpenexpress nach Lindau
Ein alternativer Vorschlag zur Anbindung des neu gestalteten Bahnknoten Lindau an das Schweizerische und Österreichische Netz.
Da die derzeit diskutierte S-Bahn Verlängerung von Romanshorn/Rorschach nach Lindau mit einigen Problemen behaftet wäre, wird nachfolgend ein alternativer Vorschlag für eine entsprechende Verbindung aufgezeigt.
Der von der Südostbahn betriebene Voralpenexpress (VAE), der St.Gallen stündlich mit Luzern verbindet, wird ab Fahrplanwechsel 2019/2020 auf neue Triebwagengarnituren umgestellt. Diese sind bereits für das österreichisch/ deutsche Sicherungssystem vorbereitet, und könnten somit kurzfristig für einen Verkehr bis nach Lindau Hbf zur Verfügung stehen. Die Züge dieser Relation wenden derzeit zur vollen Stunde in St.Gallen. Bei einer Weiterführung mit Halt in Rorschach könnten diese Züge in St.Margrethen den Takt zur Minute 25 aufnehmen, und mit Halt an allen Stationen nach Lindau fahren. Dort wäre dann eine ausreichende Wende zur vollen Stunde gegeben (Anschluss an den IRE nach/von Stuttgart und ins Allgäu). Das gleiche gilt sinngemäß für die Gegenrichtung.
Diese Variante hätte den Vorteil, dass das Land Vorarlberg bei entsprechender Bestellung dieses Verkehrs den Kurzpendel zwischen Bregenz und St.Margrethen nicht mehr fahren müsste und die halbstündlich versetzte Verbindung über Lauterach /Dornbirn verkehren könnte. Mit einer angepassten Umsteigemöglichkeit in Lauterach, analog zu Riedenburg, wären in allen Richtungen halbstündliche Verbindungen möglich, alternierend mit und ohne Umstieg.
Diese Verlängerung des VAE, die eine der landschaftlich schönsten Routen im Schweizer Netz nutzt, würde eine sowohl für Touristen als auch für die Wirtschaft interessante Verbindung in die Zentralschweiz herstellen. Damit wäre als Nebenprodukt auch der aus früherer Zeit, als der VAE noch ab Romanshorn verkehrte, stammende Name der Fünf-Seen-Bahn wieder hergestellt. Zusammen mit der ab Fahrplanwechsel 2020/2021 vorgesehenen Einführung von Interegiozügen über die Gotthardbergstrecke nach Locarno, die ebenfalls durch die Südostbahn mit den selben Triebzügen gefahren wird, wäre auch das Tessin aus Richtung des östlichen Bodensee optimal angebunden.
ThemaAutorKlicksDatum/Zeit

Verlängerung des Voralpenexpress nach Lindau

HG3/443322. Dezember 2019 23:01

Anschluss IR13?

C. Miller26123. Dezember 2019 09:39

Re: Verlängerung des Voralpenexpress nach Lindau

Florian Ziese29523. Dezember 2019 23:25

Re: Verlängerung des Voralpenexpress nach Lindau

Aquilo15927. Dezember 2019 00:20



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen