Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen
Themenübersicht Neueste Beiträge Neues Thema Suche Webcams


Re: Verlängerung des Voralpenexpress nach Lindau

HG3/4 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Der von der Südostbahn betriebene Voralpenexpress
> (VAE), der St.Gallen stündlich mit Luzern
> verbindet, wird ab Fahrplanwechsel 2019/2020 auf
> neue Triebwagengarnituren umgestellt. Diese sind
> bereits für das österreichisch/ deutsche
> Sicherungssystem vorbereitet, und könnten somit
> kurzfristig für einen Verkehr bis nach Lindau Hbf
> zur Verfügung stehen.

Nein, könnten sie nicht. Die Züge verfügen über eine OBU ETCS Baseline 3 von Siemens ohne PZB-STM. Dieses STM müsste erst in Auftrag gegeben und auf den Fahrzeugen zugelassen werden. Dazu benötigt es im Anschluss auch noch eine Zulassung der ÖBB Infra und der DB Netz, welche natürlich noch nicht vorliegt. Dazu ist so eine Verkehrsausdehung auch mit zusätzlichem Rollmaterialbedarf verbunden. Um bei Stadler die entsprechenden Züge nachzubestellen, ist ein Vorlauf von zwei bis drei Jahren mindestens vorzusehen (für die Linie IR 35 Chur-Ziegelbrücke-Zürich-Burgdorf-Bern ab Dezember 2021 hatte die SOB die entsprechenden Züge im Dezember 2018 bestellt). Das ist also kurzfristig nicht machbar.


> Die Züge dieser Relation
> wenden derzeit zur vollen Stunde in St.Gallen. Bei
> einer Weiterführung mit Halt in Rorschach könnten
> diese Züge in St.Margrethen den Takt zur Minute 25
> aufnehmen, und mit Halt an allen Stationen nach
> Lindau fahren.

Nur gibt es dazu ab St. Gallen keine Trasse mehr. Um xx:55 ab St. Gallen fährt ab Dezember 2024 der zum Halbstundentakt verdichtete IR 13 nach Chur ab. Die S3 nach St. Margrethen fährt dann dahinter um xx:57 ab und erreicht St. Margrethen um xx:28, womit man die S-Bahn-Trasse nach Bregenz sowieso verpasst. Dazu kommt dann ab Dezember 2020 noch der Sprinter IC 5 aus Genève-Biel-Zürich nach St. Gallen, der ab Dezember 2021 um xx:04 ab St. Gallen stündlich weiter nach Rorschach verlängert wird. Da ist einfach keine Trasse vorhanden, um den VAE zu verlängern.


> Diese Verlängerung des VAE, die eine der
> landschaftlich schönsten Routen im Schweizer Netz
> nutzt, würde eine sowohl für Touristen als auch
> für die Wirtschaft interessante Verbindung in die
> Zentralschweiz herstellen.

Auch wenn du eine Trasse St. Gallen-St. Margrethen für den VAE fändest, hast du dann immer noch das Problem, dass der VAE zwischen St. Gallen und Rapperswil verstärkt wird mit den vierteiligen, silbrigen Flirt 3. Aus betrieblichen Gründen kann die Zusatzkomposition in Rapperswil nur auf der Seite St. Gallen hingehängt werden. Da in Österreich die Perronlängen keine 230 m aufweisen (Lustenau, Hard-Fussach und Lauterach West bekommen nur 160 m), könnte dann also nur der Vierteiler durchgebunden und somit nicht der aus Luzern kommende Zugsteil, da die Komposition Seite Luzern in der Schweiz zurückgelassen werden müsste, um für Österreich nicht zu lang zu sein. Somit gäbe es höchstens direkte Züge bis Rapperswil.


> Zusammen
> mit der ab Fahrplanwechsel 2020/2021 vorgesehenen
> Einführung von Interegiozügen über die
> Gotthardbergstrecke nach Locarno, die ebenfalls
> durch die Südostbahn mit den selben Triebzügen
> gefahren wird, wäre auch das Tessin aus Richtung
> des östlichen Bodensee optimal angebunden.

Die Gotthardbergstrecke wird die SOB dann mit den beiden zweistündlichen Linien IR 46 Zürich-Zug-Locarno und IR 26 Basel-Luzern-Locarno bedienen, die sich zwischen Arth-Goldau und Locarno zum exakten Stundentakt ergänzen. Vom VAE wird es keine Durchläufe auf die Gotthardbergstrecke geben, sondern der VAE wird weiterhin St. Gallen-Luzern verkehren. Direktzüge zwischen St. Gallen und Locarno wird es keine einzigen geben. Das Tessin wird also ab der Ostschweiz nicht besser angebunden, nur weil die SOB mit Traverso nach Locarno fährt. Die SOB sorgt einfach mit ihren ab Zürich und Basel durchgehenden IR wieder für ein adäquates Angebot auf der Gotthardbergstrecke.
ThemaAutorKlicksDatum/Zeit

Verlängerung des Voralpenexpress nach Lindau

HG3/455622. Dezember 2019 23:01

Anschluss IR13?

C. Miller38623. Dezember 2019 09:39

Re: Verlängerung des Voralpenexpress nach Lindau

Florian Ziese41323. Dezember 2019 23:25

Re: Verlängerung des Voralpenexpress nach Lindau

Aquilo25927. Dezember 2019 00:20



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen