Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen
Themenübersicht Neueste Beiträge Neues Thema Suche Webcams


Auffahren und Aufschneiden

Dazu möchte ich anmerken:
Es gibt einen großen Unterschied zwischen Auffahren und Aufschneiden; und die Begriffe sind im Bahnbetrieb klar voneinander abgegrenzt.
Die vorliegende Antwort hat die beiden Begriffe gerade falsch verwendet.

Beim Aufschneiden wird die Weiche spitz befahren, also von den Weichenzungen her, und der Spurkranz läuft zwischen die anliegende Weichenzunge und die Backenschiene. Dies führt immer zu einer Entgleisung, aber im Regelfall sorgt der Spitzenverschluss (Klammer- oder Klinkenspitzenverschluss) dafür, dass die Weichenzunge festliegt und es nicht zum Aufschneiden kommt.
Bei Weichen ohne Spitzenverschluss (Rot-Weiss-Rotes Hebelgewicht) sorgt ein Mensch dafür, dass die Weiche in Endlage bleibt.

Beim Auffahren erfolgt die Fahrt vom Herzstück her, die Weiche wird also stumpf befahren.
Fast alle Weichen können (dürfen aber nicht) aufgefahren werden. Erlaubt ist es nur bei Rückfallweichen, die nach dem Auffahren wieder in die ursprüngliche Lage zurücklaufen; Der Lokführer muss dann natürlich die entsprechenden Signale (Ne 12, Ne 13a/b) beachten.
Bei Weichen, die von einem Stellwerk gestellt werden, sollte ein Auffahren keine bleibenden technischen Folgen haben: Durch die Fahrzeuge werden die Weichenzungen umgestellt, der Spitzenverschluss gelangt aber nicht in seine Endlage. Daher müssen aufgefahrene Weichen immer in Auffahrrichtung geräumt werden! Bei mechanischen Stellwerken braucht man dann den Einrückhebel, um den Weichenhebel wieder zu nutzen, und bei Relais-Stellwerken die Weichenauffahrtaste (WAT). Danach muss dann auf jeden Fall geklärt werden, wer denn Schuld am Auffahren war: Der Fdl/Ww, der die Weiche falsch gestellt hatte, oder der Tf, der gefahren ist, obwohl er es nicht durfte.
Weichen, die mit einem Riegelschloß (so z. B. Ummendorf Weiche 310 und 320, Biberach die Weichen nach Gl. 4 und 5, Rißtissen, Dönertal Weiche 499, Altental, Schelklingen Ladestraße usw.), mit Weichenschloß (im Forengebiet, soweit ich weiß, nur noch in Ulm-Donautal) oder mit HV 73 (Handverschluß 1973) verschlossen sind, führt auch ein Auffahren immer zu bleibenden Schäden am jeweiligen Schloss und ist deshalb nicht nur verboten, sondern führt dann auch zu einem Einsatz des Notfallmanagers Netz (NFM).
Ganz normale Handweichen, die nicht an ein Stellwerk angehängt sind (und daher nur von Rangier-, nicht aber Zugfahrten befahren werden), kann man technisch gesehen, darf es aber betrieblich nicht, auffahren. Sollte so etwas trotzdem vorkommen, muss der Lokführer natürlich wissen, dass er die Weiche in Auffahrrichtung räumt, denn der Spitzenverschluss kommt nicht in Endlage und es kommt beim Zurückfahren zum Aufschneiden.
Ein Spezialfall sind Weichen in elektrisch ortsgestellten Weichenbereichen (EOW), beispielsweise in Ulm Ubf (Containerbahnhof Beimerstetten) oder Stuttgart Hafen, dort stellen sich die Weichen, wenn sie stumpf befahren werden, bis 20 km/h selbst um, wenn sie noch nicht richtig lagen, da die Weichenantriebe so schnell umlaufen, dass das sicher möglich ist.

Das war eine Kurzbeschreibung zum Auffahren und -Schneiden; vor Allem, weil die beiden Begriffe eben grad verdreht geschrieben wurden und mich das dann dazu gebracht hat, nach einigen Jahren hier im Forum doch endlich was zu schreiben.
ThemaAutorKlicksDatum/Zeit

Habe mal eine (Laien-)Frage zu Weiche:

unterlandstud29005. Juni 2021 23:29

Re: Habe mal eine (Laien-)Frage zu Weiche:

HG3/424206. Juni 2021 00:53

Re: Habe mal eine (Laien-)Frage zu Weiche:

unterlandstud19206. Juni 2021 07:03

Re: Habe mal eine (Laien-)Frage zu Weiche:

Tobias B.17006. Juni 2021 09:27

Re: Habe mal eine (Laien-)Frage zu Weiche:

unterlandstud8607. Juni 2021 01:31

Re: Habe mal eine (Laien-)Frage zu Weiche:

Pjotre7507. Juni 2021 01:39

Re: Habe mal eine (Laien-)Frage zu Weiche:

km168+214906. Juni 2021 10:01

Auffahren und Aufschneiden

Pjotre10607. Juni 2021 01:27

Weiterer Punkt zum Auffahren

Pjotre9007. Juni 2021 01:36

Re: Habe mal eine (Laien-)Frage zu Weiche:

unterlandstud8607. Juni 2021 01:50

ZLB und SZB

Pjotre11907. Juni 2021 02:08



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen