Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen
Themenübersicht Neueste Beiträge Neues Thema Suche Webcams


Re: Bhf Durlesbach, Fakten, Pläne

Da kann ich einige Fakten liefern:

1849 ging der Streckenabschnitt Ravensburg - Biberach in Betrieb.
Der Personenverkehr war immer unbedeutend in DURLESBACH. Die Pasagiere hatten anfangs nicht einmal eine Straße, um in die umliegenden Orte zu gelangen. Waldsee spielte als Nutzergemeinde eine wichtigere Rolle als zum Beispiel Reute.
1850 wurde mit Zuschüssen eine Verbindungsstraße gebaut und ein Zubringerverkehr mit Kutschen nach Waldsee eingerichtet.
1869 erreichte die Allgäubahn Waldsee und damit wurde DURLESBACH nochmals unwichtiger für den Personenverkehr.
1870 erreichte die Oberin des Klosters Reute den Umbau des Bahnhofsgebäudes: der bisherige Warteraum IIIer Klasse wurde um einen IIer Klasse Anbau ergänzt, so dass reisende Nonnen "standesgemäß" untergebracht waren.

Das ist meine Abfotografie aus einer Quelle (siehe unten).



Prinzipskizze von mir.
Die Gleise sind gestrichelt fortgeführt, wie es wohl gewesen sein könnte (Stumpfgleise). Die Beschriftung des Rechtecks unten links im Original konnte ich nicht entziffern. War sicher ein Lademaß oder ne Gleiswaage..... aber die lesbaren Buchstaben passen nicht.
Trottoir !!! ist der Bahnsteig.



1905 - 1913 erfolgte der Einbau des zweiten Gleises an der Südbahn.
1911 wurde auch der Bahnhof DURLESBACH demontiert und andernorts in Reute wiederaufgebaut. Genauso und auch gleichzeitig wie der Bhf. Mochenwangen. Danke für diese Information im Forum , habe mich immer gewundert warum hier in Mochenwangen das Gebäude "Alter Bahnhof" so weit von den Gleisen entfernt steht und nicht paralell zu den Gleisen. Das heutige Gebäude in DURLESBACH entspricht diesem Neubau von1911 unverändert.

Ein wichtiger Wirtschaftsfaktor war die Holzabfuhr aus den umliegenden Wäldern. Zu diesem Zweck war der Bahnhof nach dem zweigleisigen Ausbau mit den dafür notwendigen Gleisen und Weichen ausgestattet.

Abfotografie aus meiner Quelle, allerdings ohne Datumsangabe auf dem Original.



Prinzipskizze von mir.


Quelle: Ernst Huber: "Durlesbach und die Schwäbische Eisenbahn". Das ist eher eine Broschüre als ein gestandenes Buch aber sehr gut gemacht.
ISBN 978-3-9812639-5-4 von 2011, PB Service GmbH

Hallo 218er ! Du hast natürlich vollen Zugriff auf meine Unterlagen, wenn wir uns mal wieder sehen!

Gruß ans Forum! Wolfgang
ThemaAutorKlicksDatum/Zeit

Bhf Durlesbach

218er36118. Juni 2022 18:10

Re: Bhf Durlesbach

km168+227319. Juni 2022 10:56

Re: Bhf Durlesbach

218er25019. Juni 2022 12:10

Re: Bhf Durlesbach

km168+224619. Juni 2022 13:08

Luftbild leider wohl zu jung

järnvägsfotograf25619. Juni 2022 21:03

Re: Luftbild leider wohl zu jung

218er20519. Juni 2022 21:51

Re: Luftbild leider wohl zu jung

km168+219720. Juni 2022 08:40

Re: Bhf Durlesbach, Fakten, Pläne

wolo16321. Juni 2022 17:01

Re: Bhf Durlesbach, Fakten, Pläne

km168+212822. Juni 2022 07:37

Re: Bhf Durlesbach, Fakten, Pläne

218er11922. Juni 2022 08:58

Re: Bhf Durlesbach, Fakten, Pläne

km168+27924. Juni 2022 16:56

Re: Bhf Durlesbach, Fakten, Pläne

joerni11023. Juni 2022 19:28



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen